Salzburg
zur Nummer 1
in Österreich machen

Neues aus der
digitalen und richtigen Welt

Schulterschluss zwischen Stadt und Umland

03.11.2017

„Die Verkehrsprobleme des Zentralraums entstehen nicht im Ballungszentrum sondern in der Region. Nur wer die Regionen rettet, bewahrt die Stadt vor dem Verkehrskollaps. Es braucht daher einen Schulterschluss von der Stadt Salzburg und den Umlandgemeinden. Wir müssen mit einer Stimme sprechen und das Land Salzburg sowie den Bund ins Boot holen. Wir müssen alle gemeinsam an einem Strang ziehen, denn den Menschen ist es egal, wer den gordischen Verkehrsknoten löst. Hauptsache ist, er wird gelöst“, so Bürgermeisterkandidat Bernhard Auinger.

Um das Verkehrsproblem langfristig in den Griff zu bekommen, bedarf es ein Bündel an kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Maßnahmen. Weiterlesen

11 % aller Wahlberechtigten sind aus EU-Staaten

30.10.2017

Bei der Bürgermeister-und Gemeinderatswahl 2014 waren in der Stadt Salzburg rund 12.000 EU-BürgerInnen wahlberechtigt. „Somit kommen rund 11 Prozent aller Wahlberechtigten aus EU-Staaten. Wenn man bedenkt, dass im Jahr 2014 55.000 Personen ihr Kreuzerl abgegeben haben, zeigt sich, welche Bedeutung mittlerweile die Stimmen der EU-BürgerInnen haben“, so SPÖ-Bürgermeisterkandidat Bernhard Auinger.

Mehr als 6.500 deutsche StaatsbürgerInnen haben ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Salzburg und somit auch ein aktives und passives Wahlrecht in dieser Stadt. „Rund 1.500 Stimmen waren bei der letzten Wahl für ein Gemeinderatsmandat notwendig. Wenn alle deutschen StaatsbürgerInnen zur Wahl gehen würden, könnten sie über vier Mandate entscheiden“, Auinger weiter.

Weiterlesen

Großer Andrang beim Wahlkampfauftakt

24.10.2017

An die 400 Gäste kamen zum Wahlkampfauftakt in den prall gefüllten Urbankeller, um Bernhard Auinger ihre Unterstützung zu bekunden. „Ich will diese Stadt voranbringen, noch moderner und zur Nummer 1 in Österreich machen. Ich will die Salzburgerinnen und Salzburger einbinden und ein Moderator der Interessen sein“, so der SPÖ-Bürgermeisterkandidat.

Schon vor einigen Wochen hat Bernhard Auinger seinen 7-Punkte-Plan für Salzburg präsentiert. „In diesem Plan haben wir viele Ideen und Anregungen eingearbeitet. Ob bei den Arbeitsplätzen, bei der Kultur, bei der Bildung, beim Wohnen oder beim Verkehr: Wir wollen in jeder Hinsicht die lebenswerteste Stadt Österreichs werden“, ist Auinger überzeugt.

Weiterlesen



Bernhard Auinger unterstützen
bedeutet ein modernes Salzburg unterstützen.