Salzburg
zur Nummer 1
in Österreich machen

Neues aus der
digitalen und richtigen Welt

Bäderbilanz 2019: 211.000 Besucher*innen – AYA-Freibad noch geöffnet

11.09.2019

Danke an das Personal für die hervorragende Arbeit

Auch wenn es schon „herbstelt“, am Freitag soll sich laut Meteorologen der Sommer zurückmelden. Eine gute Nachricht für alle Badefans und Schüler*innen, die nach der ersten Schulwoche noch ein wenig „Ferienfeeling“ genießen möchten, denn das AYA-Freibad bleibt vorerst geöffnet.

Das „Lepi“ und das „Volki“ haben ihre Pforten letzten Sonntag geschlossen. Rund 211.000 Badegäste suchten von 27. April bis 10. September Abkühlung in den städtischen Freibädern. Das sind 38.000 Badefans weniger als im Vorjahr. Unerreicht sind die Ergebnisse der Jahre 2010 und 2011 mit rund 300.000 Besucher*innen.
Der Start Ende April sah noch vielversprechend aus, doch ein kühler und nasser Mai und ein unbeständiger August trübten das heurige Ergebnis. Im Juli herrschte in den Bädern Hochsaison. An zehn Hitzetagen – über 30 Grad – hatten die Bäder bis 21 Uhr geöffnet. Erfreulich das Ergebnis des Saisonkartenverkaufs – 10.062 Karten (inklusive Begleitkarten) wurden verkauft – 2018 waren es 9.705.

Mehr Informationen unter https://www.stadt-salzburg.at/internet/service/aktuell/aussendungen/2019/baederbilanz_2019_211_000_besucher_innen_482927.htm



Bernhard Auinger unterstützen
bedeutet ein modernes Salzburg unterstützen.