Salzburg
zur Nummer 1
in Österreich machen

Neues aus der
digitalen und richtigen Welt

Nur 9.000 Besucher*innen im Mai in den städtischen Freibädern

03.06.2019

Nach dem nassen und kalten Mai – es gab 18 Regentage und es war drei Grad kälter als in einem durchschnittlichen Mai – präsentieren die städtischen Freibäder eine erste Bilanz: Von 19. April bis 31. Mai besuchten nur 9.000 Gäste das AYA-Freibad, das „Lepi“ und das „Volksi“.

Im Vorjahr suchten im Vergleichszeitraum über 42.000 Besucher*innen Abkühlung in den Bädern. Das Ergebnis ist vergleichbar mit den Zahlen aus 2010, damals zählten die Bäder 11.000 Gäste. Während im Vorjahr Anfang Juni bereits 7096 Saisonkarten verkauft wurden, waren es heuer nur 3610. „Bis jetzt hat das Wetter leider nicht mitgespielt, doch der Sommer steht in den Startlöchern und es lohnt sich auf jeden Fall, eine günstige Saisonkarte für unsere Freibäder zu kaufen. Dann steht dem Badespaß nichts mehr im Weg“, betont Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger.

 

Mehr Informationen unter https://www.stadt-salzburg.at/internet/service/aktuell/aussendungen/2019/nur_9_000_besucher_innen_im_mai_in_den_s_480203.htm

Bernhard Auinger unterstützen
bedeutet ein modernes Salzburg unterstützen.